1491402188903

Die Dreizehnte Fee Erwachen von Julia Adrian

Die dreizehnte Fee Erwachen von Julia Adrian
Bei Amazon Kindle Edition für 3,99 EURO und als Taschenbuch für 12 EURO

ICH BIN NICHT
SCHNEEWITCHEN.
ICH BIN DIE BÖSE KÖNIGIN.

Für tausend Jahre schlief die dreizehnte Fee dem Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnissvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.

»Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich ihn flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest.
Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.

Mit ihrem märchenhaften Schreibstiel entführt Julian Adrian ihre Leser und Leserinnen in eine Welt voller Magie, Geheimnisse und Gefahren. Es schien mir, als wäre ich wieder sechs Jahre alt und öffnete ein altes Märchenbuch, um mich von ihm in fantasievolle Welten entführen zu lassen. Julia hat mich mit der Art und der Liebe wie sie dieses Buch geschrieben hat verzaubert und für einige Zeit in meine kindliche Zauberwelt zurückreisen lassen. So märchenhaft sie die Geschichte der dreizehnten Fee schrieb, so schön war sie zu lesen: leicht wie ein Windhauch und doch so tiefgründig.
Genauso gedankenreich wie ihr Schreibstiel ist, so sind auch ihre Figuren sehr facettenreich. Die dreizehnte Fee scheint zwei verschiedene Personen in sich zu vereinen, die einen imaginären Kampf ausfechten. Jede hat ihre eigene Meinung und sie sind so unterschiedlich wie Schwarz und Weiß. Die Königin sinnt nach Rache, sie verhöhnt die Liebe und glaubt nicht an sie, verachtet die Schwachen und sehnt sich allein nach einem: ihrer alten Macht. Es gibt keine Happy Ends.
Aber nach ihrem Erwachen spürt die Fee auch neue Gefühle; menschliche. Die Königin tut sie als Schwäche ab, die sie sich nicht leisten kann. Doch die Fee gibt sich ihnen immer wieder hin und plötzlich scheint die Liebe zum Greifen nah.
Ein Blick in Augen die mehr verbergen, als man ahnen mag. Die geheimnisvollste Person ist jedoch nicht die Fee, es ist der Hexenjäger. Seiner Mysterien spannen sich wie die Rosenranken um den Turm, indem Dornröschen schlief. Er jagt die Hexen, an die sich sonst kaum einer herantraut, weil sie zu mächtig sind. Um sie zu besiegen braucht er die Königin. Das ist ihre einzige Rolle in dieser Geschichte, oder?
Julia hat ihr Buch mit weiteren mysteriösen und unterschiedlichsten Figuren geschmückt. Von Zwergen bis hin zu Nixen. Ein verträumtes Buch, bei dem das Lesen ganz bestimmt nicht langweilig wird. Jedoch ist die Stimmung auch recht düster und zwischen den Zeilen gibt es unglaublich viel zu entdecken. Märchen mal nicht verstaubt, sondern einzigartig anders. Taucht ein in die wundervolle Welt der dreizehnten Fee!
Lest es! Und schreibt gern in die Kommentare, wie ihr es fandet.

Dieses tolle Buch bekommt von mir fünf Sterne!⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Mit verzauberten Grüßen, eure Jassi!😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.