1501163475376

Für dich soll´s tausend Tode regnen von Anna Pfeffer

Für dich soll`s tausend Tode regnen von Anna Pfeffer aus dem cbj Verlag.
Als Kindle Edition für 5,99 EURO und broschiert für 14,99 EURO bei Amazon erhältlich.

Inhalt

PASSENDE TODESARTEN,
UNPASSENDE MOMENTE UND
DER UNPASSENDSTE JUNGE ÜBERHAUPT

Wer Emi auf die Nerven geht, dem verpasst sie in Gedanken eine Todesart. Und sie weiß gerade nicht, wer mehr nervt: die Neue ihres Vaters, die sich ernsthaft in der Mutterrolle sieht, ihr Strahlemann von Bruder, der das auch noch gut findet (stirbt bestimmt mal, weil er auf seiner eigenen Schleimspur ausrutscht), oder Erik, Alphatier an ihrer neuen Schule, der einen auf cool macht und sie ständig provoziert (stirbt garantiert an einem Hirntumor wegen übermäßigen Handykonsums). Als Emi sich in Chemie mit Erik anlegt, kracht es wortwörtlich zwischen den beiden. Die Strafe dafür sind acht Samstage Graffiti schrubben. Mit Erik! Kann das Leben noch beschissener sein? Emi wünscht Erik tausend Tode an den Hals, bis sie merkt dass er längst nicht so nervig ist, wie sie dachte …

Meine Meinung

Der Humor ist für mich die erste große Überraschung gewesen, als ich dieses Buch aufgeschlagen habe, denn … er ist überraschend negativ. Für Emi ist am Anfang alles sprichwörtlich schei**e neue Schule, neues Haus, die neue Frau ihres Dad`s. Von Erik, dem Badboy an ihrer Schule, lässt sie sich da erst recht nichts sagen. Alles in allem eine sehr erfrischende Idee, besonders ihre Angewohnheit jedem in Gedanken einen Tod anzuhängen finde ich sehr interessant, auf so eine Idee muss man erst einmal kommen! Noch dazu ist alles was zu einem Teenagerleben gehört mit drinnen, sehr authentisch sind auch die Charaktere, mit denen ich mich leicht identifizieren kann. Keineswegs fehlerfrei wie wir nun mal sind und mit typischen Eigenschaften von Jugendlichen. Kurz, es ist alles dabei, was einen Teenager so ausmacht und besonders Erik und Emi durchlaufen eine sichtbare Entwicklung. Das Buch zeigt außerdem, dass man nicht alles glauben soll, was die Gerüchteküche so anschwemmt. Solche Eigenschaften von Charakteren und Handlung machen das Buch zusammen mit einem tollen Schreibstiel, der dich in die Geschichte eintauchen, und dich die beiden lebhaft durch Hamburg begleiten lässt, zu einem neuen Lieblingsjugendroman in meinem Bücherregal. Bei dem die Gefühle ganz sicher mitgezogen werden, einfach nur schön zu lesen und definitiv weiter zu empfehlen!

Da ich diesem Buch keinen Tod an den Hals wünsche, sondern das es noch ganz viele Teenager berühren kann, gebe ich ihm fünf Sterne. 🙂 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Mit lieben Sommerferien grüßen eure Jassi!❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.