Silvie Grohne – Die Nacht in uns


Die Nacht in uns

Eines unserer Jahreshighlights 2015!

Autorin: Silvie Grohne Verlag: Self-Publishing

Den Link zum Buch gibt es hier:
Die Nacht in uns bei Amazon

Amkayas Schwester Cassi ist tot und Amkaya muss mit dem Verlust fertig werden, aber nicht nur das, sie hadert auch mit ihrem Schicksal und dem dunklen Teil der in ihr steckt. Tierblut und Blutkonserven sind keine Option für Amkaya, denn sie ist allergisch darauf und riskiert ihre Unsterblichkeit, wenn sie es trinkt. Amkaya ist gezwungen Menschen zu töten, um selbst überleben zu können, und sie hasst sich dafür zutiefst. Die Tage nach Cassis Tod verschwimmen für sie, werden immer qualvoller. Nähe darf sie niemals zulassen, denn sie hat ihren Durst nicht unter Kontrolle. Amkaya ist einsam, sie fühlt sich nach Cassis Tod so allein wie nie zuvor. Ihr fehlt ein wichtiger Teil ihrer Familie und als sie die Einsamkeit kaum noch aushält, trifft sie Noah.
Noah hat ebenfalls eine dunkle Seite. Er hat sich auf den ersten Blick damit arrangiert. Doch nur auf den ersten Blick. Denn auch Noah darf Nähe nicht zulassen, und hat eine dunkle Seite in sich, die ihm mehr zu schaffen macht, als er zugeben möchte. Die Anziehungskraft zwischen Noah und Amkaya hat auch mich beim Lesen in den Strudel der Gefühle gezogen. Sylvie Grohne hat hier zwei wundervolle Protagonisten leben eingehaucht, die man einfach lieben muss! Aber auch die Nebenfiguren werden wunderbar eingeführt und entwickeln sich.
Eine kleine Anmerkung habe ich trotzdem: Mir fehlen bei Noah die Zweifel, die er haben sollte, wenn er und Amkaya intim werden. Denn es ist offensichtlich, dass es trotz ihrer Unsterblichkeit nicht ungefährlich für sie ist. Dafür kommen mir seine Gewissensbisse ein bisschen zu spät, aber das ist Erbsenzählen auf sehr sehr hohem Niveau und hat das Lesevergnügen zu keiner Zeit gemindert.
Ich habe mit Amkaya und Noah mitgelitten, mitgefiebert, mitgeliebt und bin vollkommen eingetaucht in ihre faszinierende Welt. Sylvie Grohne hat eine wunderbar leichte Sprache und hat ein unglaubliches Talent das Kopfkino zu beflügeln.
Ich liebe »Die Nacht in uns« und kann das Buch jedem empfehlen, der gerne Fantasy liest.
Absolut verdiente fünf Sterne! 
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Eure Emily

Warrior Cats-Streifensterns Bestimmung

1452269321954

Warrior Cats special Adventure – Streifensterns Bestimmung geschrieben von Erin Hunter vom Verlag Beltz&Gelberg.

Als E – book hat es 15,99 Euro gekostet.

Hier geht es zum Link bei Amazon: Warrior Cats – Streifensterns Bestimmung

Wer hat nicht gern eine Katze zu Hause, mit der man schmusen und spielen kann?
Nicht mit den Katzenclans des Waldes! Sie sind wild, sie sind frei und sie kämpfen für ihren Clan! Diese Katzen kennen keine Sofas und Plastikspielzeuge! Sie hassen die Zweibeiner (Menschen) und jagen sich ihre Beute selbst.
Während einem schrecklichen Sturm wird im Flussclan ein Junges geboren. Sturmjunges und sein Bruder Eichenjunges sind höchst abenteuerlustig und neugierig. Und sie können es gar nicht erwarten zu >Pfoten< zu werden. Als sie sich eines Tages aus dem Lager schleichen, um zu jagen, begegnet ihnen der alte Donnerclanheiler Gänsefeder am Fluss. Sturmjunges will ihn vom Ufer vertreiben und stürzt dabei in den Wasserlauf, er schlägt mit dem Kinn auf einem Stein auf und muss über längere Zeit im Heilerbau bleiben. Als er endlich wieder hinaus darf, erwartet ihn eine böse Überraschung … sein Kiefer ist schief. Abgestoßen von seiner Mutter verbringt er, sein Leben im Lager des Flussclans und sieht zu, wie Eichenjunges zur Pfote wird. Einzig und allein die Geisterkätzin Ahornschatten, Eichenpfote, die Heilerin Brombeerblüte, die Königin Echodunst und sein Vater Muschelherz sehen im noch in die Augen. Was wird aus Sturmjunges größtem Traum der Flussclananführer zu werden?
Streifensterns Geschichte ist angelegt von Verlusten und der Bestimmung ein großer Anführer zu werden. Ich konnte mich gut in Streifensterns Leben hineinversetzen und habe stets mit ihm gefühlt. Auch wenn das Buch an einigen Stellen traurig war, so ist es doch auch von schönen Momenten geprägt. Ich bewundere Streifenstern, für seinen Mut mit einer derartigen Verletzung, seinem und den anderen Clans gegenüber zu treten. Dafür das er weiter kämpft, wie viele Verluste er auch erleidet. Diesem Buch mangelt es nicht an Spannung und Gefühlen. Ich muss gestehen, dass es mir die Tränen in die Augen getrieben hat. Ein wunderschönes Buch von Erin Hunter das ich nur weiter empfehlen kann. Für jeden der Fantasy, Katzen und große Gefühle liebt!

Ich vergebe fünf Sterne für das tolle Buch
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Eure Jassi 🙂

Book Elements – die Magie zwischen den Zeilen

Book Elements

Autorin: Stefanie Hasse; Verlag: Impress;
 Bildquelle und Buchdetails gibt es hier:
Amazon

Hand aufs Herz, wer hat sich schon einmal beim lesen in eine Romanfigur verliebt oder sich gewünscht die Figur würde es im realen Leben geben? Ich glaube jeder der gerne Bücher liest kennt dieses Gefühl und genau hier setzt Steffi Hasse mit ihrem Roman Book Elements an.

Romanfiguren, die durch intensives lesen und den geheimen Wunsch des Lesenden zum Leben erwachen und als sogenannte „Seelenlose“ durch die Welt streifen. Einfach herrlich! Zum Glück gibt es die Wächter der Bibliotheca Elementara, zu denen auch Lin und Ric gehören. Die beiden sind zwei von vier Elementar-Wächtern. Lin eine Fee, die das Element Luft befehligen kann, Ric ein Drache, der das Feuer in sich trägt und Lin gerne „Tinkerbell“ nennt. Übrigens hat diese Buch rein gar nichts mit einer Drachenwelle zu tun! Ric kann sich zwar in einen Drachen verwandeln, aber das ist nur ein Element in dieser Geschichte und kein Schwerpunkt. Der liegt eindeutig bei Lin, Ric und dem Buch Otherside.

Von Beginn an konnte ich beim lesen spüren, dass Lin und Ric etwas miteinander verbindet. Steffi Hasse hat hier ganz wundervoll die Spannung und Konflikte aufgebaut und dabei eine bezaubernd leichte Sprache genutzt, die es mir leicht gemacht hat in diese einzigartige Geschichte hineinzufallen. Ach was, ich bin geradezu hineingesaugt worden und hatte keine Chance mehr zu entkommen. Schon nach den ersten Seiten war ich, wie Lin für ihr Buch Otherside, hoffnungslos verloren und musste einfach in einem Rutsch durchlesen.

Als Liebhaberin von Figuren, die geheimnisvoll sind und eine dunkle Seite in sich tragen, habe ich mich vor allem in Ric vernarrt. Mit ihm hat die Autorin eine Figur erschaffen, die nur schwer zu durchschauen ist und die ich beim lesen nie wirklich einschätzen konnte. Wer so wie ich wirklich viel liest, wird nicht mehr so oft von Wendungen überrascht, denn bei vielen Romanen wird die Handlung schnell vorhersehbar. Das ist hier nicht so! Und deshalb liebe ich dieses Buch.

Lin ist mir ebenso ans Herz gewachsen und auch sie ist eine wunderschön ausgearbeitete Protagonistin mit Tiefgang, inneren Konflikten und vor allem auch ihrem Alter entsprechenden Ansichten und Verhalten. Ich empfand es zu keiner Zeit als unlogisch, dass so junge Leute mit der wichtigen Aufgabe, wie das Einfangen diverser Romanfiguren, betraut werden. Im Gegenteil, sie sind sich ihrer Verantwortung bewusst und handeln in den richtigen Momenten auch danach. Steffi Hasse hat hier eine grandios frische Idee einfach traumhaft umgesetzt und ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

Ty ist Lins beste Freundin und auch etwas ganz Besonderes. Ich möchte nicht spoilern, deshalb verrate ich nicht mehr. Ty hat mit ihrer herzlichen, frischen und direkten Art für die frische Brise beim lesen gesorgt. Für mich ist dieses Buch das Leseerlebnis seit langer Zeit und ein echtes muss für alle die Fantasy lieben.

Meine Lieblingsstelle im Buch war:

Und das Schlimmste daran war, dass dennoch irgendwo in meinem Bauch ein unbelehrbares und resistentes Ding wuchs, das man Hoffnung nannte, und seine zarten Triebe in sämtliche Richtungen ausstrahlte.

 

Für dieses zauberhafte Buch vergebe ich fünf Sterne.

                                                            ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Eure Emily